Gliederung+Zulassungsbedingungen
KFZ-Techniker-Meister/in Teil I-IV


Inhaltliche Gliederung

Alle Handwerksmeister-Lehrgänge laufen bei uns 'rückwärts', - d.h. in der Reihenfolge der Teile IV, III, II und I.


Teil IV -
AEVO-Ausbildereignung IHK

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von
  • Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen


Teil III -
Betriebswirtschaftliche und kaufmännische Kenntnisvermittlung

III/1 - Grundlagen des Rechnungswesens und Controlling

  • Buchführung
  • Jahresabschluss
  • Grundzüge der Auswertung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling

III/2 - Grundlagen wirtschaftlichen Handelns im Betrieb

  • Handwerk in Wirtschaft und Gesellschaft
  • Marketing
  • Organisation
  • Personalwesen und Mitarbeiterführung
  • Finanzierung
  • Planung und Gründung

III/3 - Rechtliche und Steuerliche Grundlagen

  • Bürgerliches Recht
  • Mahn- und Klageverfahren
  • Zwangsvollstreckung
  • Insolvenzverfahren
  • Handwerks- und Gewerberecht
  • Handels-, Gewerbe und Wettbewerbsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Sozial- und Privatversicherungen
  • Steuern


Teile I und II - Fachtheorie und -praxis

  • Fahrzeugannahme mit EDV
  • Service- und Reparaturinfomationen
  • Kommunikation
  • Zeitplanung
  • Kalkulation
  • Auftragsdurchführung
  • Auftragskontrolle und Fahrzeugübergabe
  • Betriebliche Kennzahlen
  • Betriebs- und Personalmanagement
  • Marketing im KFZ-Betrieb

 

 


Zulassungsvoraussetzungen

Zur Meisterprüfung wird zugelassen

  • wer eine Gesellen- bzw. Facharbeiterprüfung in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, bestanden hat, oder
  • wer eine Gesellenprüfung in einem anderen Handwerk bestanden hat und mindestens eine 24-monatige Tätigkeit in dem Handwerk nachweisen kann, in dem er die Meisterprüfung ablegen will.

 

 

check it up