Bildungsförderung
für Meister und Fachwirte

Förderung

Für alle unsere Lernangebote ist eine Förderung auf verschiedenen Wegen möglich - egal, ob sie bereits einen Berufsabschluss haben oder nicht, ob sie arbeitssuchend sind und ihre Chancen verbessern wollen oder voll im Berufsleben stecken und sich weiter qualifizieren möchten.

Welche Art der Förderung für Ihren gewählten Kurs möglich ist, entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.

 


 

Förderungsmöglichkeiten

  • Aufstiegs-BAföG:
    Die Aufstiegsförderung nach dem Aufstiegsfortbildungförderungsgesetz (AFBG) verfolgt in erster Linie, die Teilnehmer bei einer Aufstiegsfortbildung zu unterstützen um somit die Existenzgründungsrate zu erhöhen.
    0 € Anzahlung (ca. 3 Jahre zins- und tilgungsfrei)
    Nach Ablauf der 3 Jahre beginnt die Rückzahlung von 128 € /Monat (abhängig von der Gesamtsumme des Aufstiegs-Lehrganges)

  • Bildungsgutschein der Agentur der Arbeit:
    Die Kosten für bestimmte Lehrgänge können in individueller Abstimmung mit Ihren zuständigen Berater von der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter übernommen werden. Dafür ist ein sogenanntes 'Individualangebot' von unserer Seite erforderlich. Sprechen Sie uns bitte vor Ihrem Gespräch mit den entsprechenden Agenturen darauf an, damit wir Ihnen ein solches Angebot vorbereiten können und das Sie dann Ihrem PAP vorlegen können.

  • Bildungsfreistellung in M-V:
    Gehalt vom Land für eine ganze Arbeitswoche, während Sie sich qualifizieren. Bitte melden Sie sich spätestens 10 Wochen vor Veranstaltungsbeginn für ausgewählte zum Kurse. 

  • Bildungsschecks MV:
    von 500 bis zu 3000 € Förderung für die Bildung aller Mitarbeiter/innen eines Unternehmens 

  • Bildungsprämie: 50% Förderung bis max. 500 € - die Hotel- und Wirtschaftsschule Rostock GmbH ist staatlich anerkannte Beratungsstelle für den Bildungsprämien-Scheck.

  • Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr BFD   
  • Deutsche Rentenversicherung und die Berufsgenossenschaft können eine individuelle Förderung bewilligen