Kursinhalte+Termine
Berufspädagoge/in für Gesundheitsfachberufe

Berufspädagoge/in für Gesundheitsfachberufe

Diese modulare Fachweiterbildung wurde gemeinsam mit dem Institut für Allgemeine- und Sozialpädagogik der Universität Rostock für Lehrkräfte in den Gesundheitsfachberufen entwickelt. Mit dieser berufsbegleitenden Weiterbildung erhalten im Besonderen Dozentinnen und Dozenten, welche als Quereinsteigende den fachpraktischen Unterricht abwickeln, das pädagogische Know-how.  

Die Teilnehmer und Teilenhmerinnen lernen ihre Lehrveranstaltungen didaktisch- methodisch zu planen und zielgruppenspezifisch umzusetzen. Der fachdidaktische Anteil (Modul 5) bezieht sich auf die Gesundheitsfachberufe.

 


Termin

Infoveranstaltung: 11.01.2019
(Ort: Goerdelerstraße 27, 18069 Rostock)
Kursstart: 05.04.2019

 

Dauer

400 UE berufsbegleitend über 15 Monate

davon 400 Präsenszeit und 400 Stunden Selbststudium

 

Inhalt und Zulassungsvorraussetzungen

  • Medizinischer Fachberuf mit mind. 2-jähriger Berufserfahrung oder
  • Studium der Medizin oder Sozialwissenschaft mit mind. 2-jähriger Berufserfahrung und
  • erste Erfahrungen in der Lehrtätigkeit wären wünschenswert

Abschluss

  • das Instiut für Qualitätsentwicklung (IQMV) des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V hat das Curriculum dieser Weiterbildung geprüft und erkennt sie als geeignet für die pädagogischen Qualifizierung von Quereinsteigern/innen für Lehrtätigkeit an Berufsfachschulen an. Die Umsetzung des Lehrplans unterliegt einer regelmäßigen Qualitätskontrolle durch das IQMV
  • das Ministerium Arbeit, Gleichstellung und Soziales und das Landesprüfungsamt für Heilberufe M-V empfehlen diese Weiterbildung als Qualifizierung für berufliche Quereinsteiger in der Lehre von Gesundheitsberufen
  • bei einem erfolgreichen Abschluss kann eine  Unterrichtserlaubnis, für die berufliche Ausbildung an allen staatlichen und privaten Schulen für Gesundheitsfachberufe in Mecklenburg-Vorpommern, beantragt werden

Kosten

3750,- €

Die Lehrgangsmaterialien sind im Preis enthalten, die Prüfungsgebühren in Höhe von 150 € müssen zusätzlich entrichtet werden.


Fördermöglichkeiten

  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit (WeGebAU)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr BFD
  • Bildungsfreistellung in MV
  • Bildungscheck
  • Deutsche Rentenversicherung

Informationen zu den Fördermöglichkeiten

 

Berufspädagoge/in für Gesundheitsfachberufe